Bitte wählen Sie:


Was ist Begleitetes Malen?

- Spuren des Ausdrucks –
Kinder spielen zusammen, rufen, lachen, hinterlassen Spuren, wenn sie mit ihren Füßen Linien in den Sand ziehen, Muster in ihr Essen rühren oder mit dem Finger über die beschlagenen Fensterscheibe fahren. Es werden Steine ins Wasser geworfen, um den Kreisen nachzuschauen und Scheiben angehaucht für vergängliche Graffiti.

Aber Zeichnen und Malen sind auch bei Erwachsenen Formen des Ausdrucks, wie Mimik, Gestik, Bewegung und Musik.


~(Foto: Micky Wiesner)~

Beim Begleiteten Malen brauchen Sie keine künstlerischen Fähigkeiten oder das Wissen um spezielle Techniken, da die Betonung auf dem Erleben des Malprozesses liegt und weniger auf dem Ziel, ein fertiges perfektes Bild zu erhalten.
Das Malatelier bietet den geschützten Ort, um innere Bilder zum Ausdruck zu bringen.

Das Durchleben der aktuellen Situation im Malprozess, bietet Ihnen die Chance, sich zu spüren und unterdrückte Gefühle zuzulassen. Sie können sich Ihrer aktuellen Situation noch bewußter werden und neue Möglichkeiten erproben, Altes kann angenommen und Neues erfahren werden.

Die so entstandenen Bilder werden nicht interpretiert und nicht bewertet, auch die Farbwahl wird wertungsfrei gesehen.

Das Begleitete Malen ist eine Methode der Kunsttherapie im Bereich der Maltherapien, das von Dr. Phil. Bettina Egger (Schweiz) in Anlehnung an Arno Stern entwickelt wurde und in unterschiedlichen Arbeitsfeldern in Institutionen und im privaten Atelier angewandt wird.

Begleitetes Malen

Seit 2000 bieten wir die Berufsbegleitende Ausbildung zur Malleiterin/Maltherapeutin an. Die von uns anerkannten Maltherapeutinnen/Malleiterinnen können Sie aus der Liste der Malleiterinnen ersehen.

Außerdem bieten wir weiterführende Aufbaukurse für diejenigen an, die bereits den Abschluss Malleiterin/Maltherapeutin an einem Institut für Humanistische Kunsttherapie gemacht haben.

Zusätzlich bieten wir für alle Malleiterinnen/Maltherapeutinnen ergänzende Praxisreflektion an. Bei Interesse melden Sie sich bitte per e-mail oder telefonisch an!

Logo

Institut für Humanistische Kunsttherapie Darmstadt

Michaela & Alfred Niedecken