Bitte wählen Sie:


1. Einsatzmöglichkeiten

Wo kann Begleitetes Malen eingesetzt werden?

Bemalte Wand im Atelier

Begleitetes Malen eignet sich unter anderem in der Arbeit (Einzel- oder Gruppenarbeit) mit:
Menschen, die etwas über sich selbst erfahren möchten
Menschen, die durch Malen ihre eigene Kreativität erfahren und so zu kreativen Lösungen kommen möchten
Menschen, die in Konfliktsituationen mit Partnern/Partnerinnen,
Kollegen, Vorgesetzten stehen
Menschen, die Entscheidungen vor sich haben
Menschen, die sich in der Auseinandersetzung mit einer Erkran-
kung befinden
Menschen in Krankenhaus, Heim und Hospiz
Menschen mit seelischer, geistiger und körperlicher Behinderung
Kindern in Kindergarten, Vorschule, Schule und Heim
verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen
Kindern und Jugendlichen mit Lernschwächen und Entwicklungs-
störungen
älteren Menschen
Menschen, die wieder oder neu in einer wertungsfreien Atmo-
sphäre mit dem Malen und dem Erproben von Farben und For-
men beginnen möchten
und mit solchen Menschen, die einfach Lust am Malen haben

Das Durchleben der aktuellen Situation im Malprozess, bietet den Malenden die Chance, sich zu spüren und unterdrückte Gefühle zuzulassen. Sie können sich dann ihrer Situation in der Gegenwart bewußt werden, Verantwortung für sich übernehmen und neue Möglichkeiten erproben, Altes kann angenommen, Neues erfahren werden.

Logo

Institut für Humanistische Kunsttherapie Darmstadt

Michaela & Alfred Niedecken